Apple tax in Tulln – Weltpremiere

Schluß mit den harten Zeiten für Wanderäpfel. Nach kurzem Überlegen richtete die Gruppe „Das Tagebuch der Buche“ eine neues öffentliches Verkehrsmittel ein. Äußerst schwierig war es für die Äpfel ihre wichtigste Reise anzutreten. Jeder Apfel muss einmal im Leben eine Reise ins Paradies antreten um in den Apfelhimmel zu kommen. Das neue Apfeltaxi – oder international wird es „Apple tax“genannt ist in Tulln jederzeit verfügbar und auch in der Einführungszeit bis 30. September kostenlos.

Die Reise ins Paradies wurde in Tulln für die Äpfel sicherer und schneller gelöst.

Beim ersten „Apple tax“ handelt es sich um ein Cabrio. Die angenehme, auch von unten belüftete Reiseplattform lässt keine Wünsche offen. Gute Belüftung und 360 Grad Rundumausblick.

Um es den vielen reisenden Äpfeln leichter zu machen ist „Apple tax“ auch einfach durch die gelbe Farbe erkennbar, ähnlich wie in New York die Yellow Cab.

Wir sind schon sehr gespannt, was die Amerikaner zu unserem „Appel tax“ sagen werden.